DGVN Baden Württemberg  
 
 
  Home
  English
  Aktuelles
  Rückblick
  UNO-Forum
  Unser Team
  Kontakt
  Publikationen
  Migration
  Jugendfriedenspreis
  DGVN goes University
  Jugend & UN
  Geschichte
  Praktika
  Themen (extern)
  Links
  Datenschutz

Herzlich willkommen bei der DGVN Baden-Württemberg!

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, kurz DGVN, will die deutsche Öffentlichkeit mit dem Zweck, den Einrichtungen und der Tätigkeit der Vereinten Nationen und ihrer Sonderorganisationen vertraut machen. Ferner möchte sie das Interesse für zwischenstaatliche und internationale Beziehungen wecken und das Verständnis für aktuelle Vorgänge in der Außen- Sicherheits-, Entwicklungs- und Weltwirtschaftspolitik fördern. Die DGVN ist überparteilich und unabhängig. Sie ist als gemeinnützige Organisation anerkannt und freut sich über engagierte Mitglieder.


Liebe Mitglieder und Freunde der DGVN Baden-Württemberg,

wieder einmal geht ein Jahr zu Ende, dessen Verlauf sich viele von uns anders vorgestellt hatten. Wir hoffen, dass Sie trotz verschiedener Einschränkungen ein gutes und vor allem ein gesundes Jahr 2021 hatten. Die Erfahrungen, die wir in diesem, aber auch im zurückliegenden Jahr aufgrund der Pandemie weltweit sammeln konnten, werden sicher auch Thema von UN-Forschungsarbeiten, unseren UNO-Foren sowie Diskussionsrunden werden. Wir hoffen sehr, dass wir in 2022 viele Veranstaltungen wieder in Präsenz anbieten können. Gemeinsam mit anderen Landesverbänden sind auch Exkursionen und Studienseminare an UN-Standorten in Planung, über die wir Sie rechtzeitig informieren werden.

Wir sind froh, dass wir als DGVN Landesverband Baden-Württemberg trotz aller Erschwernisse auf ein aktives Jahr mit unterschiedlichsten, meist digitalen Angeboten zurückblicken können. Im Anhang finden Sie einen kleinen zusammenfassenden Bericht unserer wichtigsten Aktivitäten. Vielen Dank an alle Mitglieder und Freunde unseres Landesverbandes, die digital und zum Teil auch persönlich an den Veranstaltungen teilgenommen und uns in unserer Arbeit für die UN unterstützt haben. Dank gilt auch all jenen Mitgliedern und UN-Hochschulgruppen im Land, die selbst aktiv DGVN-Arbeitsgruppen leiten und Formate wie die bewährten Menschenrechtswochen in Tübingen oder die MUN-Simulationen für Studierende beispielsweise mit KAMUN-X in Karlsruhe umgesetzt haben. Dies zeigt, dass auch in Zeiten einer Pandemie der UN-Gedanke in Baden-Württemberg gelebt und in die Öffentlichkeit getragen wird.

Wir hoffen, dass wir Sie im Frühjahr 2022 zu unserer Mitgliederversammlung persönlich werden treffen können. Für Mai 2022 ist die Mitgliederversammlung auf Bundesebene geplant. Zu beiden Veranstaltungen erhalten unsere Mitglieder rechtzeitig Einladungen, in denen wir auch über weitere Termine informieren werden.

Wir wünschen Ihnen nun ruhige und entspannte Weihnachtstage und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes, friedliches und gutes Jahr 2022.

Herzliche Grüße, bleiben Sie uns gewogen,
Ihr
Karl-Heinz Meier-Braun

Kurzbericht Aktivitäten DGVN-Landesverband 2021 Karl-Heinz Meier-Braun, Landesvorsitzender als PDF-Datei


Das DGVN-Ausstellungsmobil zur UN "Gemeinsam stärker" am 29. Oktober 2021 9 in Renningen


Karl-Heinz Meier-Braun
Ein Koffer voll Hoffnung
Das Einwanderungsland Baden-Württemberg
ISBN: 9783842522015​
192 Seiten
ca. 50 Abbildungen
Format 14,3 x 21,5 cm
Hardcover

Zur Verlagsseite
Lesezeichen
Buchbesprechung Badische Zeitung vom 19.10.2019
Schwäbische Zeitung vom 02.12.2019
Badische Neueste Nachrichten vom 08.12.2019
SRW-Interview vom 18.12.2012


Die Tätigkeiten des Landesverbands

In Baden-Württemberg kümmert sich das Team des Landesverbands um die Vermittlung von Wissen und Informationen über die Vereinten Nationen. Der Landesverband veranstaltet regelmäßig Vortragsveranstaltungen, Podiumsdiskussionen und UNO-Foren sowie Seminare zu UN-Themen, die oft in Kooperation mit anderen Trägern der politischen Bildung in Baden-Württemberg durchgeführt werden. Besonderer Themenschwerpunkt des Landesverbands ist der Bereich "Migration und die Vereinten Nationen".

Besondere Angebote gibt es für Schüler und Studierende, darunter UN-Tage an Schulen und Studienfahrten zu verschiedenen UN-Standorte.

Zentrale Themen sind u.a.:

  • Internationale Migration und die Vereinten Nationen
  • Die Vereinten Nationen und Friedenssicherung
  • Die Reform der Vereinten Nationen
  • Weltwirtschaftsfragen
  • Menschenrechtsschutz und internationales Strafrecht
  • Internationale soziale Probleme
  • Internationaler Umweltschutz
  • Deutschland in den Vereinten Nationen

Schwarzbuch Migration
Die dunkle Seite unserer Flüchtlingspolitik. 2018. 176 Seiten.
€ 14,95[D] / € 15,40[A] (bp 6306)
978-3-406-72110-6

Weitere Informationen finden Sie hier.

 
 
Impressum - - - Kontakt